Skip to main content

Rattan & Polyrattan Loungemöbel

Einen absoluten Boom und steigenden Trend haben Möbel aus Rattan und pflegeleichterem Polyrattan über die letzten Jahre erlebt. Kein Wunder aber, hat sich doch jeder schon in Lounges von Bars, Clubs oder Flughäfen in ähnlichen Möbeln wohlgefühlt. Dank preiswerter Rattan Loungemöbel kann das nun jeder auch zuhause auf der eigenen Terrasse, dem Balkon oder aber auch Indoor.


  • Ansicht:

15tlg. Balkon Polyrattan Lounge Ecke – braun

399,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei Kaufen
POLY RATTAN Lounge Gartenset schwarz

349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei Kaufen

Rattan Gartenmöbel

Vor allem beliebt sind Rattan- & Polyrattanmöbel für den Garten. Gerade letztere sind pflegeleicht, günstig und leicht. Ihre Flechtoptik lässt die Möbel einfach aber stilvoll aussehen.

Der Trend geht ins Dunkle

Waren vor einigen Jahren vor allem hellfarbige, beispielsweise weiße oder beige Möbel im Trend, sind es aktuell vor allem dunkle Töne die von Käufern gewünscht werden. Und hier sind es nicht nur Grautöne, die gerne gekauft werden, denn auch dunkle Brauntöne machen sich wunderbar auf Terrassen.

Fast immer ist Polyrattan gemeint

Auch wenn oft umgangssprachlich von Rattan Möbeln gesprochen wird, sind vor allem im Outdoor Bereich doch meist Loungemöbel aus Polyrattan gemeint. Wer also vor allem auf der Suche nach Rattanmöbeln für den Außenbereich ist, wird meist auf Produkte aus Polyrattan stoßen, auch wenn für diese einfach nur Rattan als Synonym genutzt wird. Spätestens bei genauem hinsehen sollte dies aber schnell zu erkennen sein.

Der Unterschied zwischen Rattan und Polyrattan

Aber wie unterscheiden sich Polyrattanmöbel von Möbeln aus echtem Rattan. Und was ist überhaupt Rattan?

Rattan ist ein Naturprodukt und wird aus dem Stamm der Rattanpalmen (Calamoideae) gewonnen. Der Begriff stammt aus dem Malaiischen, denn dort wird es als rotan bezeichnet. Rattanmöbel werden oft auch als Korbmöbel bezeichnet, da sie ähnlich wie viele Körbe geflochten sind.

Typische echte Rattanmöbel kennen einige bestimmt aus dem Indoorbereich. Beliebt waren sie beispielsweise vor Jahren bei Ärzten und auch die Oma könnte vielleicht noch einen alten Stuhl aus Rattangeflecht auf dem Dachboden haben.

Da es sich bei echtem Rattan um ein Naturprodukt handelt, welches durch Erwärmen geweicht wird um verarbeitet werden zu können, eignet es sich unbehandelt natürlich nicht für den Outdoorbereich. Aus diesem Grund wurde Polyrattan als industriell gefertigter Ersatz geschaffen.

Polyrattan ist künstlich hergestelltes Material aus Polyethelyn, welches an echten Rattan angelehnt ist. Daher entstand auch der, Poly für Polyethelyn und Rattan für die an Rattan orientiere Optik.

Die Vorteile von Polyrattan

Polyrattanmöbel haben dabei einige Vorteile gegenüber echtem Rattan.

  • Kunststoffe haben meist bereits von Grund auf einen guten UV-Schutz – dies zählt auch für Polyrattanmöbel. UV-Licht macht vor allem hochwertigen Möbel in der Regel nichts aus.
  • Ist Rattan wärmeempfindlich und muss extra erhitzt, um verarbeitet zu werden, ist Polyrattan oft hitzebeständiger und tägliche Sonneneinstrahlung bringt die Möbel nicht aus der Form.
  • Wichtig für den Außeneinsatz ist auch Wetterbeständigkeit. Den verwendeten Kunststofffasern macht Feuchtigkeit beispielsweise nichts aus und sie nehmen diese auch nicht auf. So trocknen die Möbel auch wieder zügig nach einem Schauer.
    Trotzdem sollte man über einen Wetterschutz nachdenken.
  • Bei hochwertigen Polyrattanmöbel wird viel Wert auf die genutzten Fasern gelegt. So stellt man sicher, dass sie auch ohne Polster elastisch und bequem genug sind.

Rattanmöbel richtig pflegen & reinigen

Egal ob echter Rattan oder doch Polyrattan. Hier haben wir ein paar tolle Pflege- und Reinigungstipps für Dich zusammengefasst.

Echten Rattan reinigen

Echte Rattanmöbel sollte man regelmäßig reinigen, setzen sich Staub und Schmutz gerne schnell in das Geflecht. Ein regelmäßiges Absaugen und Reinigen mit einem trockenen Tuch schadet also schon einmal nicht.

Wenn sich doch mal etwas mehr Dreck angesammelt oder ein Fleck festgesetzt hat, kann man Rattan auch mit einem feuchten Tuch reinigen. Zu feucht darf es allerdings nicht sein, die typische Nebelfeuchte wäre optimal.

Bei hartnäckigen Flecken kann man es mit einer milden Seifenlauge versuchen. Eine Zahnbürste kann hier das optimale Hilfsmittel sein, um den Dreck vorsichtig wegreiben zu können.

Rattanmöbel pflegen

Für Rattan- beziehungsweise Korbmöbel gibt es im Handel spezielle Pflege- und Imprägniermittel. Meist ist dies entweder ein Sprüchwachs oder ein Pflegeöl.

Polyrattanmöbel reinigen

Im Gegensatz zu echten Korbmöbeln sind Möbel aus Polyrattan einfach zu reinigen. Hier muss man sich keine Gedanken machen, nicht zu feucht zu reinigen. So kann Schmutz einfach mit einem feuchten Tuch entfernt werden. Sollte Schmutz mal etwas hartnäckiger sein, kann hier ein bisschen Spülmittel helfen.

Alternativ kann auch zum Gartenschlauch, im besten Fall in Kombination mit milden Kunststoffreinigern gegriffen werden. Vor allem bei hellen Polyrattanmöbeln bietet sich letzterer an, um auch sichtbare Verfärbungen entfernen zu können.

Von groben Bürsten oder sogar dem Hochdruckreiniger sollte man allerdings Abstand halten, da hier das Geflecht beschädigt werden kann.

Polyrattanmöbel pflegen

Natürlich sollte man Polyrattanmöbel im besten Fall erst gar nicht zu starkem Schmutz aussetzen. Für den Outdoor Einsatz bietet es sich deshalb an, passende Schutz- und Schonhüllen zu kaufen.